Segeln lernen – aber wie?

Vor allem seitdem mein Buch auf dem Markt ist werde ich von Lesern öfters gefragt, wie man denn mit dem Segeln beginnen kann. Gestern schrieb mir wieder jemand (Hallo Benjamin!), der eine Auszeit nehmen und segeln lernen will. Ich bin wirklich kein Experte oder Segellehrer, möchte dennoch Tipps geben, wie man zumindest beginnen kann und was man zum segeln eigentlich braucht. Bzw. was mir dazu einfällt. Die ganze Sache ist eigentlich so einfach, wird aber in der Praxis sehr gern verkompliziert.

Bootsführerscheinportal

Bootsführerscheinportal zum online lernen

Weiterlesen

Langsamer Fahrtenfuzzi meets Bundesliga

Moin.

Ich hatte eine Premiere: Ich war bei einer Regatta anwesend. Nicht zufällig bei irgendeiner Mittwochs Rally auf der Alster, sondern auf DER deutschen Veranstaltung, der Segel Bundesliga. Genauer gesagt, der Relegation dafür in Glücksburg.

Ordentlich Hack. © segelreporter

Ordentlich Hack. © segelreporter

Weiterlesen

Mein Plan für dieses Jahr.

Eigentlich wollte ich wieder Roulettesegeln. Auf der Ostsee. Ich habe mich anders entschieden. Ich möchte mal ein anderes Gewässer sehen. Die Frage war nur: wohin.

Nordsee? Nee – nach Tidenkalender aufstehen ist glaube ich nicht mein Ding.

Holland? Da kann ich auch auf der Ostsee bleiben, auch wenn das Ijsselmeer und Konsorten schön sind.

Balearen und Co.? Bin ich irre? Bin ich Krösus? Da bezahle ich mich in den Häfen ja wund.

Kroatien? Nee, nicht mein Ding. Nicht gerade das seglerfreundlichste Land wie man hört.

Also wohin? Und warum in die Ferne schweifen? Wenn das Gute vor der Haustür liegt? Ich werde DIGGER nach Hamburg holen und auf die Alster stellen und dort 3-4 Monate segeln gehen. Einen Törnplan habe ich auch schon entworfen:

Bildschirmfoto 2014-03-31 um 14.46.27

Mein Törnplan.
© google.maps